2. Abokonzert – Sophie Pacini
  • Beginn9. Feb. 2021 um 19:30
  • VeranstaltungsortTheater Chur

Sophie Pacini Klavier

Frédéric Chopin (1810 – 1849)
Nocturne c-Moll op. 48/1 (1841)        6′
Lento

Frédéric Chopin
Polonaise-Fantaisie As-Dur op. 61 (1846)    12′
Allegro Maestoso 

Franz Liszt (1811 – 1886)
Aus Consolations (1849)       10′
Nr. 1 Andante con moto | Nr. 2 Un poco più mosso 

Franz Liszt (1811 – 1886)
Ouvertüre zu «Tannhäuser» (Richard Wagner), Konzertparaphrase für Klavier (1849)    15′
Andante maestoso

Robert Schumann (1810 – 1856)
Carnaval op. 9 (1833 – 1835)            30′
Préambule | Pierrot | Arlequin | Valse noble | Eusebius | Florestan | Coquette | Réplique (Sphinxes) | Papillons | ASCH-SCHA (Lettres dansantes) | Chiarina | Chopin | Estrella | Reconnaissance | Pantalon et Colombine | Valse allemande | Intermezzo: Paganini | Aveu | Promenade | Pause | Marche des «Davidsbündler» contre les Philistins

Chopin, Schumann und Liszt – sie kannten sich nicht nur persönlich, sondern widmeten einander auch eigene Kompositionen. So wurde Liszts vielleicht bedeutendstes Klavierwerk, seine h-Moll-Sonate, Schumann zugeeignet, und dieser dezidierte seine «Kreisleriana» dem polnischen Wunderpianisten Chopin. Man möchte hier von tiefinnigen Wahlverwandtschaften sprechen. In seinem Nocturne c-Moll op. 48/1 kreierte Chopin erstmals einen neuen, männlich-pathetischen Typus dieser beliebten «Nachtstücke». Noch kühner und origineller ist die Polonaise-Fantaisie von 1846 – ein Meisterwerk aus Chopins letzter Schaffensphase. Im zweiten Teil des Programms gibt die Gegenüberstellung von lyrischen «Consolations» und der ins fast Unspielbare gesteigerten Klavierbearbeitung von Wagners «Tannhäuser»-Ouvertüre einen vorzüglichen Eindruck von Liszts eminenter kompositorischer Vielseitigkeit. Mit dem Carnaval schuf Schumann 1836 sein wohl bedeutendstes Klavierwerk – einen Zyklus von 20 Scènes mignonnes, wobei eine mit «Chopin» betitelt ist …

 

HINWEIS: Der Einzelticketverkauf wird über das Theater Chur abgewickelt. Abonnenten können Ihre Bestellung ab sofort an info@zko.ch senden. Die Schutzmassnahmen des Theater Churs finden Sie hier.

TICKETPREISE

Kat. I
CHF 65
KAT. II
CHF 49
Konzerte
ticket
CHF 65
ticket
CHF 65
ticket
CHF 65
ticket
CHF 65