Paul-Boris Kertsman

Paul-Boris Kertsman
Dirigent

Der aufstrebende junge Dirigent Paul-Boris Kertsman ist in den Saisons 2023/24 und 2024/25 der Assistenzdirigent des Musikkollegium Winterthur. Der gebürtige New Yorker ist auch ein versierter Pianist und Preisträger internationaler Klavier- und Kammermusikwettbewerbe. Er erhielt seinen ersten Dirigierunterricht bei Sophie Rachlin und absolvierte sein Klavierstudium am Joseph-Haydn-Konservatorium in Eisenstadt bei Stanislaw Tichonow. Seit 2018 ist Kertsman Music Director des TU-Orchesters der Technischen Universität Wien, wo er ein breites Repertoire an Sinfonien und Instrumentalkonzerten sowie verschiedene Opernausschnitte dirigiert hat. Als musikalischer Leiter der Chorvereinigung Jung Wien von 2018 bis 2021 gab er zahlreiche Konzerte mit dem Chor und dirigierte mehrmals Mozarts Requiem mit dem Orchestra 1756, wo Mitglieder des Concentus Musicus Wien und des Schönberg-Chors Wien mitwirkten.

Im Jahr 2022 leitete er die Prokopp-Akademie der Wiener Philharmoniker in sechs Aufführungen von Mozarts Die Entführung aus dem Serail, dirigierte Beethovens drittes Klavierkonzert in der ORF-Sendung «Ein Fest für Beethoven» und war Conducting Fellow beim Aspen Music Festival.