Maurice Steger

Maurice Steger
Flötist

Im Jahr 2021 feierten Maurice Steger und das Zürcher Kammerorchester das 25. gemeinsame Bühnenjubiläum mit Tourneen und Extrakonzerten. In seiner Funktion als «Baroque Music Director» konzipiert und dirigiert Maurice Steger Konzertprogramme im barocken und klassischen Bereich, pflegt den Kontakt mit anderen Dirigent:innen der Alten Musik, begleitet Solist:innen und präsentiert unbekanntes Repertoire des 17. und 18. Jahrhunderts. Mit dem Staatsorchester Braunschweig realisierte Maurice Steger sehr erfolgreich einen Mozart-Zyklus über viele Saisons und mit den hr und NDR Rundfunkorchestern präsentiert der Dirigent immer wieder neue barocke Besonderheiten.

Mit seiner weltweiten Konzerttätigkeit gelang es Maurice Steger sich als einer der beliebtesten Solisten auf dem Gebiet der Alten Musik zu etablieren. Dank seiner lebendigen Art und seiner persönlich ebenso spontanen wie technisch brillanten Spielweise hat Maurice Steger die Blockflöte als Instrument aufgewertet und in den letzten Jahren neu positioniert. Unter seinen zahlreichen CD-Einspielungen ragen die Flötenquartette von Telemann (Deutsche Grammophon/Archiv), die neapolitanischen Kühnheiten, Vivaldis Blockflötenkonzerte oder Händels instrumentale Pausenmusiken (harmonia
mundi) besonders heraus.