Maria Meerovitch

Maria Meerovitch
Pianistin

Maria Meerovitch begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von sechs Jahren am Musikinstitut des St. Petersburger Konservatoriums. Später studierte sie dort bei dem renommierten Pianisten Anatol Ugorski. 1990 brachte sie ein Stipendium des «Fonds Alex de Vries» der Yehudi Menuhin Foundation nach Belgien. Kammermusik ist ihr grosses Faible. So hat sie in den vergangenen Jahren nicht nur regelmässig mit Sergei Nakariakov gearbeitet, sondern auch mit anderen Solisten wie Philipp Hirshhorn, Hermann Krebbers, Michael Kugel und
Solisten des Mahler Chamber Orchestra und des Orchestre Philharmonique du Luxembourg konzertiert und CDs aufgenommen.